News

ANWENDER WOLLEN MEHR INVESTIEREN

Mehr als jedes zweite der jetzt von der Marktbeobachtungsgesellschaft Lünendonk befragten 103 Kundenunternehmen plant, das Budget für IT-Beratung und Systemintegration sowie für die Entwicklung von Anwendungen weiter zu erhöhen. Weitere 30 Prozent planen zumindest mit gleich hohen Budgets für 2017/2018 in diesen beiden Bereichen.

ERP: DIE BESTEN DER BESTEN AUF EINEN BLICK

Geballte Kompetenz rund um branchenorientierte Unternehmenslösungen – das können die Besucher der ERP-Fachmesse plus Kongress am 17. Und 18. Oktober im Frankfurter Sheraton Airport Hotel & Conference Center erwarten: Für die Ausstellung hat der Berliner GITO-Verlag zusammen mit dem Center for Enterprise Research, Potsdam, insgesamt 15 Anbieter nominiert, die ihre Lösungen vorstellen. Parallel dazu können Besucher die Anbieterpräsentationen zum Wettbewerb „ERP-System des Jahres“ verfolgen und auf dem ERP-Kongress mit Branchenexperten über Trends, Technologien und Methoden diskutieren.

ERP UND DIE FURCHT VOR ERNEUERUNG

Mittelständische Unternehmen hinken in der Regel zwei Releases hinter der aktuellen Version ihres ERP-Anbieters her. Das Sicherheitsdenken, das Motivation für diese Haltung ist, hatte seine Berechtigung, als Software noch wie Bananen beim Kunden reifte. In einer sich dynamisch wandelnden Marktumgebung aber müssen agile Unternehmen auch auf ein agiles System als Stütze ihrer Geschäftsprozesse zurückgreifen können.

MEHR UMSÄTZE MIT ERP-SYSTEMEN

Das Geschäft mit ERP-Systemen boomt: lediglich sieben Prozent der im ERP-Barometer des Hightech-Verbands Bitkom befragten Anbieter meldeten im ersten Halbjahr 2017 sinkende Umsätze, bei 69 Prozent stiegen die Einnahmen jedoch – zum Teil sogar deutlich. Angesichts der guten Konjunkturerwartungen auch im zweiten Halbjahr wollen die meisten Softwarehäuser deshalb auch zusätzliche Mitarbeiter einstellen – wenn sie denn welche finden: vier von fünf Arbeitgebern sehen im Fachkräftemangel die größten Wachstumshemmnisse.

BERUFSBEGLEITNDER STUDIENGANG FÜR IT-PROJEKTMANAGEMENT

Die Informationstechnik kreiert immer wieder neue Studiengänge: So startet im Oktober ein neues berufsbegleitendes Zertifikatsstudium für den Abschluss zum IT-Projekt- und Prozessmanager an der Hochschule Augsburg. "Wir wollen sowohl erfahrenen IT-Fachkräften als auch Bachelor-Absolventen die Möglichkeit bieten, sich berufsbegleitend für die wachsenden Herausforderungen auf dem Weg zum vernetzten Betrieb fit zu machen" betont Prof. Dr. Clemens Espe, Studiengangleiter, CIO und Professor für Wirtschaftsinformatik / Projektmanagement an der Hochschule Augsburg.

DIE CLOUD VERÄNDERT DIE ERP-LANDSCHAFT

Cloud Computing verändert die Einsatzmöglichkeiten von Unternehmenslösungen wie ERP oder CRM. Dabei sind es vor allem hybride Lösungen aus klassischer Software am Firmenstandort On-Premises) und zusätzlichen Services, die aus der Cloud ergänzt werden, die zu einer agilen Weiterentwicklung der Anwendungslandschaft führen.

ERP-HIGHLIGHT DES JAHRES: DIE BESTEN DER BESTEN

Zum zehnten Mal bündelt das Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam zusammen mit dem Berliner GITO-Verlag das Know-how rund um Enterprise Resource Planning im ERP-Kongress. Begleitet wird der Kongress, der am 17. und 18. Oktober im Sheraton Airport Hotel & Conference Center in Frankfurt stattfindet, in diesem Jahr erstmals durch eine exklusive ERP-Fachmesse. Dort stellen ausschließlich Anbieter von ERP-Systemen aus, die in den vergangenen Jahren für den begehrten Preis „ERP-System des Jahres“ nominiert waren.

Pages