ERP-SYSTEM DES JAHRES 2019: DIE ERSTEN FINALISTEN STEHEN FEST

Die Jury aus Wissenschaftlern, Medienvertretern und Fachberatern unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing Norbert Gronau, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Prozesse und Systeme, an der Universität Potsdam, hat jetzt die ersten Finalisten im Wettbewerb „ERP-System des Jahres“ benannt. Danach haben diese Anbieter die notwendige Punktzahl als Voraussetzung für die öffentliche Präsentation ihrer Lösung am 16. Oktober im Rahmen des ERP-Kongresses in den ausgeschriebenen Kategorien erreicht:
ERP für professionelle Dienstleistungen: godesys AG,
Beste Technologie: weclapp
B2B Commerce: CVS Ingenieurgesellschaft mbH, Metacarp GmbH, D&G Software
ERP für Industrie 4.0 / IoT: Asseco Solutions AG, schrempp edv GmbH
Handwerk: WERBAS AG, SOFTBAUWARE GmbH, Das handwerk.net
Serienfertigung: oxaion GmbH, yQ-it GmbH,
Lebensmittelindustrie: CSB-Systems AG
Weiterhin im Finale sind Vario Software AG, vectotax sage, und Gebauer.
Wir gratulieren und freuen uns auf die noch folgenden Finalisten, die in den nächsten Tagen feststehen werden.
Nach den finalen Präsentationen am 16. Oktober erfolgt die Preisverleihung am 17. Oktober in einer festlichen Gala zum Abschluss des ERP-Kongresses in Frankfurt. Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau wird als Jury-Vorsitzender zusammen mit der mdr-Moderatorin Sandra Berndt die Auszeichnungen überreichen.